Ambulanter Krisendienst

 

Konzept des ambulanten Krisendienstes

Kontakt: Michael Goetz-Kluth, Sozialpsychiatrischer Dienst Lahr, Tel. 07821-91570

Mit dem Projekt "Ambulante Krisenbegleitung Lahr" plant "die Brücke - Hilfsgemeinschaft für Menschen in psychischer Not, Lahr e.V." eine Alternative zur bestehenden stationären Krisenintervention. Dabei sollen Fachkräfte, als Genesungsbegleiter ausgebildete Psychiatrieerfahrene, Angehörige und engagierte Bürgerinnen und Bürger zusammen die bedürfnisorientierte Begleitung von betroffenen Menschen in psychiatrischen Krisen in deren vertrauem Wohnumfeld oder in einer Krisenwohnung übernehmen. Hierfür wird für Interessierte eine Grundlagenschulung über sieben Module angeboten.


Inhalte:

  • Vorstellung des Konzepts und Eigenmotivation an der Schulung
  • Kommunikationsgrunldagen, gewaltfreie Kommunikation
  • Deeskalationsstrategien
  • Offener Dialog
  • Recovery, Empowerment
  • Überblick über das gemeindepsychiatrische Netz in Lahr
  • Praktische Umsetzung

Termine:

  • Freitag, 16. April 2021, 14:00 - 18:00 Uhr
  • Freitag, 30. April 2021, 14:00 - 18:00 Uhr
  • Freitag, 7. Mai 2021, 14:00 - 18:00 Uhr
  • Freitag, 21. Mai 2021, 14:00 - 18:00 Uhr
  • Freitag, 18. Juni 2021, 14:00 - 18:00 Uhr
  • Freitag, 2. Juli 2021, 14:00 - 18:00 Uhr
  • Freitag, 16. Juli 2021, 14:00 - 18:00 Uhr

Jeweils in der Psychologischen Beratungsstelle, Willy-Brandt-Str. 11, UG, Lahr

Anmeldung erforderlich!

Kosten: 35,- EUR

© Die Brücke | Fol-CKA | Kontakt | Impressum | Datenschutz | to top